Steckbrief

Schefflera arboricola
Schefflera arboricola „Janine“ (links) und Schefflera arboricola „Gerda“ (rechts).
  1. Botanischer Name
    Schefflera arboricola
  2. Deutsche Namen
    Strahlenaralie, Schefflera
  3. Familie
    Araliengewächse (Araliaceae)
  4. Verbreitungsgebiet
    China, Taiwan
  5. Höhe
    Kann wild wachsend bis zu 4 Meter hoch werden, bleibt im Topf aber kleiner
  6. Sonstiges
    Es sind Sorten mit gelb-grünen, weiß-grünen und gewellten Blättern zu erhalten

Verwandte Pflanzen

Links zu Seiten mit Pflanzen, die mit der Schefflera verwandt sind und sich ebenfalls für die Pflege als Balkon- oder Zimmerpflanze eignen.

  1. Fiederaralie (Polyscias scutellaria)
    https://zimmerpflanzen-faq.de/polyscias-scutellaria/
  2. Zimmeraralie (Fatsia japonica)
    https://balkonpflanzen-pflege.de/fatsia-japonica/
  3. Wassernabel (Hydrocotyle leucocephala)
    https://akvaario.de/hydrocotyle-leucocephala/

Schefflera actinophylla

Schefflera actinophylla

Die Queensland-Strahlenaralie (Schefflera actinophylla) ist die große Schwester von Schefflera arboricola. Sie kann bis zu 15 Meter hoch werden. Mit der unten gezeigten und ähnlich aussehenden Pachira sind die Schefflera-Arten übrigens nicht verwandt.

Pachira aquatica
Die Glückskastanie (Pachira aquatica) wird gelegentlich mit der Queensland-Strahlenaralie verwecheselt. Sie zählt zu den Malvengewächsen und ist mit den Hibiskus-Arten verwandt, aber nicht mit den Aralien.

Andere Zimmerpflanzen

  1. https://zamioculcas-zamifoliia.de
  2. https://feuersalbei.de
  3. https://phalaenopsis-pflege.de/